Spenden

Dr. Rudolf Jindrák, Botschafter der Tschechischen Republik

"Das Projekt [Weiße Flecken] hat sich inzwischen im allgemeinen Bewusstsein als eine wichtige Plattform zur Bewältigung der totalitären Vergangenheit Europas etabliert. Die NS-Zeit hat auch in Tschechien und in den deutsch-tschechischen Beziehungen tiefe Spuren hinterlassen.

Ich freue mich, dass Teilnehmer aus unserem Land dabei sind und dass jede neue Ausgabe der [Weiße Flecken]-Zeitung um ein Land erweitert wird. Das Einbeziehen junger Leute, verbunden mit ihrer journalistischen Tätigkeit, trägt zur festen Basis für unsere Zukunft in unserer gemeinsamen freien und demokratischen euopäischen Heimat bei. Deswegen unterstütze ich dieses Projekt."

Dr. Rudolf Jindrák ist seit 2004 Botschafter der Tschechischen Republik in Berlin. Zuvor vertrat er sein Land als Botschafter in Wien.

.

Weiße Flecken

Wie die dritte Ausgabe der
[Weiße Flecken]-Zeitung und der Unterrichtsbaustein bestellt werden können, erfährt man hier.

.

Die Zeitung-3. Ausgabe

3. Ausgabe4953 kb