Spenden

Dagmar Reim, Intendantin des RBB

„Mutig sein, auch wenn es schwer fällt. Kritisch fragen, was passiert ist. Nicht zögern, Unrecht Unrecht zu nennen. Unbequem sein. Das lernen Jugendliche im Projekt step21 [Weiße Flecken]. Junge Menschen aus Polen, Tschechien, Österreich und Deutschland fragen und suchen, bohren nach und decken auf – gemeinsam. Damit auch in die dunklen Ecken der Geschichte Licht fällt. Nicht alle schätzen, was da über den Nationalsozialismus noch ans Licht kommt. Das zeigt, wie wichtig und notwendig das Projekt ist. Es verbindet Länder und Generationen und stärkt Jugendliche für ihr Leben in einem vereinten Europa.“

Dagmar Reim leitet seit dem 1. Mai 2003 den Rundfunk Berlin-Brandenburg, der aus den ARD-Anstalten SFB und ORB hervorgegangen war. Sie ist die erste Frau an der Spitze einer öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt in Deutschland.

.

Weiße Flecken

Wie die dritte Ausgabe der
[Weiße Flecken]-Zeitung und der Unterrichtsbaustein bestellt werden können, erfährt man hier.

.

Die Zeitung-3. Ausgabe

3. Ausgabe4953 kb