Spenden

MEDIENBOXEN

Die step21-Boxen: Kernstück unserer Initiative!

Medienboxen haben bei step21 eine lange Tradition. Sie sind das wichtigste Instrumentarium für unsere Arbeit an Schulen und Jugendeinrichtungen. Mit modernen Medien und spannenden Methoden stärken wir Sozial- und Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen.

Leider sind zurzeit alle Medienboxen vergriffen. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Interesse haben. Wir finden einen Weg Ihrer Schule eine Box zur Verfuegung zu stellen! Bitte E-Mail an: team[at]step21.de

Die Medienbox [Weltbilder : Bilderwelten] erleichtert Kindern den Umgang mit Bildern
Die STEP21-Medienbox [Weltbilder : Bilderwelten] richtet sich speziell an Grundschulkinder. Die Unterrichtseinheiten unterstützen sie darin, einen bewussten Umgang mit Medien zu entwickeln und ihre interkulturellen Kompetenzen zu trainieren.

Die STEP 21-Box [Zukunft : Identität] hilft Jugendlichen beim Übergang in den Beruf
Die im Mai 2004 erschienene STEP 21-Box [Zukunft : Identität] knüpfte nahtlos an den Erfolg der ersten Box an. Zur Vermittlung grundlegender sozialer Kompetenzen wie Eigenverantwortung, Konfliktfähig- keit, Teamfähigkeit und Engagement, bietet die Box innovative inhaltliche und methodische Anregungen und speziell entwickelte Software. Mit dieser Box können Pädagogen mit lebensweltnahen Angeboten auf die Bedürfnisse der Jugendlichen eingehen: Dies gilt vor allem für den erfolgreichen Übergang von der Schule in Ausbildung oder Beruf und für eine konstruktive Auseinander­setzung mit ihrer Zukunft.

1999 - 2004: Die STEP 21-Box [Clique] beleuchtet das Thema Freundschaft
Die erste von drei step21-Medienboxen, die STEP 21-Box [Clique], wurde seit ihrer Veröffentlichung im Juni 1999 rund 5.500 mal an Schulen und Jugendeinrichtungen in ganz Deutschland verteilt. Sie erzeugte eine große Resonanz bei Schülern und Lehrern. Das Besondere der Box: Sie behandelt das Thema Peer Group und das soziale Verhalten in der Gruppe. Durch den gezielten Einsatz von jugendrelevanten Medien wie Musik, Soap, Comic und Computer eignet sie sich gut für die Behandlung gewaltpräventiver Themenstellungen.

.